Den Klimawandel neu denken

RE2017-Threat_AdPages.jpg

Von Dr Maximilian Martin

Viele der drängendsten globalen Herausforderungen haben mit der Umwelt zu tun. Auf der ganzen Welt engagieren sich wohlhabende Persönlichkeiten, um zur Lösung von Problemen in Bereichen wie Biodiversität und Artenschutz, saubere Energie, nachhaltige Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie Küsten- und Meeresschutz beizutragen. Unser "Rethink-Everything"-Ansatz kann für die Projekte unserer Kunden einen ausserordentlichen Mehrwert leisten. 

Der Klimawandel verändert die Kapitalkosten. Bis November 2016 haben 193 Mitglieder des United Nations Framework Convention on Climate Change (UNFCCC) das Pariser Klimaabkommen von 2015 unterzeichnet, davon haben 103 es ratifiziert. Ziel ist es, die durchschnittliche globale Temperatur deutlich unter 2 °C gegenüber vorindustriellen Werten zu halten und die Fähigkeit des Menschen, sich an ihre negativen Folgen anzupassen, zu verbessern. Das hat auch die Anlageanforderungen institutioneller Investoren (die nicht auf gestrandeten Anlagen sitzen bleiben wollen) verändert.

Mit Emissionen im Jahr 2016 von USD 81 Mrd. hat der grüne Anleihenmarkt sein Emissionsvolumen des Jahres 2013 von USD 13 Mrd. mehr als versechsfacht. Unser Senior Managing Partner Patrick Odier drückt es so aus:

Dass sich die Anleihenmärkte immer stärker an Finanzierungen von Lösungen für den Klimawandel beteiligen, zeigt, wie schnell sich Umweltsorgen im Mainstream der Weltwirtschaft etabliert haben.

Das hat auch Auswirkungen auf den Wohltätigkeitsbereich. Tom Rutherford, der von London aus die wohltätige Vermögensverwaltung betreut, bemerkt: „Viele der heutigen Wohltätigkeitsprojekte wollen die Kohlenstoffemissionen, die aus ihren Anlagen resultieren, aktiv reduzieren. Wenn wir ihnen Lösungen vorschlagen können, die zur Erreichung dieses Ziels beitragen, haben wir einen Wettbewerbsvorteil.”

Umweltschutz ist global geworden
Es ist wirklich erstaunlich, wie weit es der Umweltschutz gebracht hat, seit die Öffentlichkeit in den Sechzigerjahren erstmals von Umweltproblemen erfahren hat. Galt es damals, einzelne Tierarten und Biotope zu schützen, so ist das Engagement heute global ausgerichtet. Man denke nur daran, wie sich eine so bekannte Organisation wie Greenpeace entwickelt hat. Was 1971 in Kanada mit dem Versuch begann, Atomtests in Alaska zu verhindern, weitete sich bald auf „systemische” Probleme in Bereichen wie Naturschutz, bedrohte Spezies, Erhalt von Lebensräumen und Tierschutz aus. Von den ursprünglichen Kampagnen zum Schutz von einzelnen Tierarten wie Wale, Robben und Seelöwen entwickelte sich Greenpeace zu einer globalen Organisation mit Büros in über 40 Ländern, Gesamteinnahmen von CHF 350 Mio., 3'000 Mitarbeitenden und über 15'000 Freiwilligen.

lombard_banknote_02.jpeg

Es gibt viele Möglichkeiten des Engagements
Ein vermögender Kunden, der sich bewusst ist, dass wir das natürliche Kapital der Erde aufzehren – wie es im Living Planet Report des Worldwide Fund For Nature (WWF) hiess – hat die Auswahl unter Tausenden von Umweltschutzorganisationen. Die Schlüsselfragen, die beantwortet werden müssen, drehen sich um das Wo und das Wie:

-Liegen dem Kunden „lokale” Themen am Herzen? Oder will er/sie sich am „globalisierten Umweltschutz” mit Organisationen wie Greenpeace oder WWF beteiligen?

-Liegt dem Kunden ein einziges Thema am Herzen? Oder wünscht er/sie ein ganzes Portfolio mit Aktivitäten?

-Welche Aktivitäten interessieren ihn/sie? Den Schutz einer bestimmten Art? Finanzierung einer Kampagne, um die öffentliche Meinung zu beeinflussen? Schmieden einer wirkungsvollen Koalition von Anspruchsgruppen?

Wir können Orientierung bieten
Die Leidenschaft der Kunden kann auf ein spezifisches Thema gerichtet sein.

Lombard Odier kann den Kunden wertvolle Hilfe leisten bei der Strukturierung und programmatischen Ausrichtung philanthropischer Projekte und der Vermögensverwaltung.

Nehmen wir als Beispiel eine Kundin, die keine Erben hat. Sie setzt sich leidenschaftlich für die Umwelt und die Tierwelt ein. Besonders macht sie sich Gedanken über die Förderung von verantwortungsvollen Zuchteinrichtungen für Nutztiere und In-Vitro-Experimente als Alternative für Tierversuche.

The Carlo Fund, ein treuhänderisch verwalteter Teil der Fondation Philanthropia, ist mit CHF 4 Mio. ausgestattet. Er unterstützt unter anderen WWF International, um die Nachfrage in China und Vietnam nach Produkten von geschützten Wildtieren wie dem Horn des Nashorns oder Elfenbein (die in der traditionellen asiatischen Medizin eingesetzt werden und deren Besitz Prestige verleiht) einzudämmen. Dank einer auf die allgemeine Öffentlichkeit ausgerichteten Kampagne haben E-Commerce-Anbieter wie Alibaba und Tencent die Produkte aus ihrem Sortiment entfernt. Soziale Medien wie We Chat und Weibo informieren ihre Nutzer aktiv, um eine Verhaltensänderung zu erreichen. Relationship Manager Ikuko Morimoto fasst zusammen: „Für meinen Kunden war das philanthropische Engagement mit der Unterstützung von Lombard Odier eine grossartige Erfahrung.”

lombard_initiatives_05.jpg

Exzellente Lösungen als Ergebnis von Kreativität und Kompetenz

Wir bei Lombard Odier sind überzeugt, dass es wichtig ist, unsere kreative Energie einzusetzen, um unsere Kunden mit den Lösungen zu versorgen, die sie benötigen.

Verglichen mit den ersten Kampagnen von Greenpeace zum Schutz von Robben und Seelöwen in den Siebzigerjahren gibt es mittlerweile erstaunliche neue Möglichkeiten des Engagements. Wir verweisen etwa auf die sich mit der Klimaveränderung befassende Fernsehserie „Years of Living Dangerously” mit James Cameron und Arnold Schwarzenegger als ausführende Produzenten. Mit Berühmtheiten wie dem kürzlich zurückgetretenen Talk-Show-Moderator David Letterman, die über Klimathemen berichten, haben Umweltkampagnen eine ganz neue Dimension erreicht.

Arnold Schwarzenegger beschreibt es so: „Ich betrachte es als meine Aufgabe, effektiver darüber zu informieren, dass saubere Energie eine Notwendigkeit ist und fühle mich geehrt, dass ich wieder Teil dieser aufrüttelnden Serie sein darf.” Ohne philanthropische Unterstützung hätte es diese Fernsehserie nie gegeben. Dank der Technologie und Innovationen bewegen wir uns immer schneller hin zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft. Jetzt ist die Zeit gekommen, unsere Kunden dabei zu unterstützen, ihre Umweltziele in konkrete Massnahmen umzusetzen.

WICHTIGE HINWEISE – ALLGEMEINES MARKETING
Die vorliegende Marketingmitteilung wurde von der Bank Lombard Odier & Co AG oder einer Geschäftseinheit der Gruppe (nachstehend "Lombard Odier") herausgegeben.
Sie ist weder für die Abgabe, Veröffentlichung oder Verwendung in Rechtsordnungen bestimmt, in denen eine solche Abgabe, Veröffentlichung oder Verwendung rechtswidrig wäre, noch richtet sie sich an Personen oder Rechtsstrukturen, an die eine entsprechende Abgabe rechtswidrig wäre.
Diese Marketingmitteilung dient nur zu Informationszwecken. Sie stellt weder ein Angebot noch eine Empfehlung zur Zeichnung oder zum Kauf, Verkauf oder Besitz von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Sie gibt die Einschätzungen von Lombard Odier zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wieder. Diese Meinungen und die hier enthaltenen Informationen werden ohne Berücksichtigung der besonderen Umstände, Ziele oder Bedürfnisse der einzelnen Anleger abgegeben. Es wird keine Gewähr dafür übernommen, dass eine bestimmte Anlage oder Strategie für die Umstände des jeweiligen Anlegers angemessen oder zweckmässig ist oder dass eine bestimmte Anlage oder Strategie eine persönliche Empfehlung für den jeweiligen Anleger darstellt. Die steuerliche Behandlung hängt von den persönlichen Umständen jedes einzelnen Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. Lombard Odier bietet keine Steuerberatung an. Folglich müssen Sie die obigen und alle anderen in der Marketingmitteilung bereitgestellten Informationen kontrollieren oder sie mit Ihren externen Steuerberatern überprüfen.
Die in diesem Dokument beschriebenen Produkte geben nicht das vollständige Marktangebot wieder, und bestimmte Dienstleistungen, einschliesslich Depotverwaltung, können gesetzlichen Einschränkungen unterliegen oder sind möglicherweise nicht in allen Rechtsordnungen ohne Einschränkungen verfügbar.
Anlagen unterliegen verschiedenen Risiken. Bevor ein Anleger eine Transaktion tätigt, sollte er sich an seinen Anlageberater wenden und gegebenenfalls bei einem unabhängigen Fachberater Informationen über die damit zusammenhängenden Risiken sowie die etwaigen rechtlichen, regulatorischen, kreditspezifischen, steuerlichen und buchhalterischen Auswirkungen einholen.
Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen und Analysen basieren auf Quellen, die als verlässlich erachtet werden. Lombard Odier leistet jedoch keine Gewähr für deren Aktualität, Genauigkeit oder Vollständigkeit und haftet nicht für irgendwelchen Schaden oder Verlust, der aus der Verwendung dieses Dokuments entsteht.
Alle Informationen und Meinungen sowie die hierin enthaltenen Preisangaben, Marktbewertungen und Berechnungen können sich jederzeit ohne Vorankündigung ändern.
Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Gewähr für laufende oder zukünftige Ergebnisse, und der Anleger erhält unter Umständen den investierten Betrag nicht vollständig zurück. Der Wert einer Anlage, die auf eine andere Währung als die Basiswährung eines Portfolios lautet, unterliegt dem Wechselkursrisiko. Wechselkurse können schwanken und den Wert einer Anlage mindern, sobald diese veräussert und zurück in die Basiswährung des Anlegers gewechselt wird. Die Liquidität einer Anlage ist abhängig von Angebot und Nachfrage. Für gewisse Produkte gibt es unter Umständen keinen gut etablierten Sekundärmarkt. Unter extremen Marktbedingungen kann es zudem schwierig sein, deren Wert zu bestimmen. Die Folge sind Kursschwankungen sowie Schwierigkeiten bei der Erzielung eines Preises zum Verkauf der Anlage.
EU-Mitgliedstaaten: Diese Marketingmitteilung wurde von Lombard Odier (Europe) S.A., einem in Luxemburg durch die Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) zugelassenen und unter deren Aufsicht stehenden Kreditinstitut, für den Gebrauch durch ihre in den folgenden Gebieten tätigen Zweigniederlassungen genehmigt und herausgegeben: Frankreich: Lombard Odier (Europe) S.A., Succursale en France, zugelassenes Kreditinstitut, das in Frankreich der Aufsicht der Autorité de contrôle prudentiel et de résolution (ACPR) und der Autorité des marchés financiers (AMF) im Hinblick auf seine Anlagedienstleistungen untersteht. Vereinigtes Königreich: Lombard Odier (Europe) S.A., UK Branch, wird im Vereinigten Königreich durch die Prudential Regulation Authority (PRA) beaufsichtigt und unterliegt in beschränktem Umfang der Regulierung durch die Financial Conduct Authority (FCA) und die Prudential Regulation Authority (PRA). Nähere Angaben zum Umfang unserer Zulassung und Regulierung durch die PRA sowie unserer Regulierung durch die FCA erhalten Sie von uns auf Anfrage. Die britischen Vorschriften für den Schutz von Kleinanlegern in Grossbritannien sowie der Anspruch auf Entschädigungsleistungen im Rahmen des Financial Services Compensation Scheme gelten nicht für Anlagen oder Dienstleistungen, die von einer ausländischen Person («overseas person») bereitgestellt bzw. erbracht werden.
Schweiz: Die vorliegende Marketingmitteilung wurde von Bank Lombard Odier & Co AG genehmigt und herausgegeben, ein Bankinstitut und ein Effektenhändler, das der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) untersteht und von ihr zugelassen ist.
USA: Weder das vorliegende Dokument noch Kopien davon dürfen in die USA, Gebiete unter der Hoheitsgewalt der USA oder der Rechtsprechung der USA unterworfene Gebiete versandt, dorthin mitgenommen, dort verteilt oder an US-Personen bzw. zu deren Gunsten abgegeben werden. Als US-Person gelten vorliegend alle Personen, die US-Bürger sind oder ihren Wohnsitz in den USA haben, alle Personengesellschaften, die in einem Bundesstaat oder Gebiet unter der Hoheitsgewalt der USA gegründet oder organisiert sind, alle Kapitalgesellschaften, die nach US-amerikanischem Recht oder dem Recht eines Bundesstaates oder Gebiets unter der Hoheitsgewalt der USA organisiert sind, sowie alle in den USA ertragsteuerpflichtigen Vermögen oder Trusts, ungeachtet des Ursprungs ihrer Erträge.
Das vorliegende Dokument darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Lombard Odier weder ganz noch auszugsweise reproduziert, übertragen, abgeändert oder zu öffentlichen oder kommerziellen Zwecken verwendet werden.
© 2016 Lombard Odier & Co AG – alle Rechte vorbehalten.