de
    Bekämpfung der Cyberkriminalität mit menschlicher und künstlicher Intelligenz

    corporate

    Bekämpfung der Cyberkriminalität mit menschlicher und künstlicher Intelligenz

    Im Zuge von Covid-19 und des sich beschleunigenden weltweiten Trends hin zu digitalen Dienstleistungen haben betrügerische Aktivitäten zugenommen. Unserem Managing Partner Alexandre Zeller, Leiter unserer Technology & Operations Unit, zufolge bestärkte uns die Pandemie in unserer Überzeugung, dass die Technologie entscheidend ist. Um den sich fortlaufend ändernden Anforderungen ihrer Kundinnen und Kunden gerecht zu werden, vernetzten sich die Banken stärker untereinander, entwickelten weitere Tools unterschiedlicher Art und schufen verschiedene Kommunikationsmittel.

    Getreu unserer „Rethink Everything“-Philosophie nutzen wir bei Lombard Odier die Kraft der Technologie, um innovative Lösungen anzubieten

    Getreu unserer „Rethink Everything“-Philosophie nutzen wir bei Lombard Odier die Kraft der Technologie, um innovative Lösungen anzubieten. Unser Kerngeschäft ist der Erhalt und die Mehrung der Vermögen unserer Kundinnen und Kunden. Daher sind wir bestrebt, die bestmöglichen Technologien zur Cybersicherheit und Betrugsprävention einzusetzen.

    Wir treffen seit Jahren effektive Sicherheitsvorkehrungen zur Bekämpfung von Cyberkriminalität. Doch um der Kreativität von Betrügern zu begegnen, mussten wir „aufrüsten“ und mithilfe von Spitzentechnologien wie der künstlichen Intelligenz (KI) noch innovativer werden.

    Unsere unternehmenseigene Bankplattform umfasst die modernsten Betrugspräventionssysteme zum Schutz unserer Kundinnen und Kunden und deren Vermögen. So nutzen wir die KI, um ungewöhnliche Zahlungen effektiver zu erkennen und die Bank vor der zunehmenden Raffinesse von Betrügern zu schützen. Wir gingen 2021 eine Partnerschaft mit NetGuardians ein, deren führendes KI-basiertes Betrugspräventionssystem sowohl bekannte als auch neuartige Betrugsmuster bei Onlinezahlungen feststellen kann. Bei diesem System trägt KI zur Bekämpfung von Zahlungsbetrug bei, zum Beispiel, indem verdächtige Verhaltensmuster oder ungewöhnliche Zahlungen zum Schutz der Kundenvermögen leicht markiert werden können.

    Sehen Sie sich unser Video an, in dem Alexandre Zeller und Joël Winteregg, CEO von NetGuardians, ihre Ansichten zum sich laufend ändernden Betrugsökosystem, zum Einfallsreichtum von Betrügern und zur Art und Weise erläutern, wie mit der Kombination von menschlichem Wissen und künstlicher Intelligenz betrügerische Aktivitäten besser erkannt werden können.

    Unsere Beziehung zu NetGuardians ist eine echte Partnerschaft, bei der wir voneinander lernen und Hand in Hand arbeiten, um unsere Ziele zu erreichen und gemeinsam erfolgreich zu sein.

    Wir halten einen hybriden Ansatz für entscheidend. Durch die Kombination von menschlichem Wissen und digitaler Intelligenz wollen wir die besten Ergebnisse erzielen. Indem wir Menschen mit modernster Technologie leistungsstärker machen, werden wir die Cyberkriminalität besiegen.

    „Mit künstlicher Intelligenz schaffen wir das, was wir gerne „erweiterte Menschen“ nennen: Menschen, die intelligentere Entscheidungen schneller treffen können. Es ist immer ein Zusammenwirken von Technologie und menschlichem Wissen, und nicht das eine oder das andere allein.“

    Mit künstlicher Intelligenz schaffen wir das, was wir gerne „erweiterte Menschen“ nennen: Menschen, die intelligentere Entscheidungen schneller treffen können. Es ist immer ein Zusammenwirken von Technologie und menschlichem Wissen, und nicht das eine oder das andere allein

    Wir bei Lombard Odier glauben an transparente Innovation und sind überzeugt, dass Partnerschaften und Zusammenarbeit die digitale Innovation vorantreiben. Deshalb durchsuchen wir ständig das Ökosystem der Finanztechnologie nach neuen Ansätzen und Lösungen, um unseren Kundinnen und Kunden innovative Lösungen anzubieten, die interne Effizienz zu steigern und Risiken zu steuern.

    Lesen Sie auch: “Technology offers a clear competitive advantage”- Interview with Alexandre Zeller in Sphere magazine

    Wichtige Hinweise.

    Die vorliegende Marketingmitteilung wurde von der Bank Lombard Odier & Co AG oder einer Geschäftseinheit der Gruppe (nachstehend “Lombard Odier”) herausgegeben. Sie ist weder für die Abgabe, Veröffentlichung oder Verwendung in Rechtsordnungen bestimmt, in denen eine solche Abgabe, Veröffentlichung oder Verwendung rechtswidrig wäre, noch richtet sie sich an Personen oder Rechtsstrukturen, an die eine entsprechende Abgabe rechtswidrig wäre.

    Entdecken Sie mehr.

    Sprechen wir.
    teilen.
    Newsletter.