Lombard Odier Zürich wird 30 Jahre alt und wächst weiter

corporate

Lombard Odier Zürich wird 30 Jahre alt und wächst weiter

Felix Xaver Oeschger - Head Swiss Clients

Felix Xaver Oeschger

Head Swiss Clients

Lombard Odier ist seit jeher kundenorientiert. Es scheint demnach selbstverständlich, dass die Bank heute über rund 25 Geschäftsstellen weltweit verfügt – mit dem Ziel, ihren Kunden möglichst nahe zu sein und ihr Dienstleistungsangebot stets an lokale Bedürfnisse anzupassen. Zunächst erschloss die 1796 gegründete Bank den Kanton Waadt mit der Eröffnung einer Geschäftsstelle in Lausanne im Jahr 1882. Vor 30 Jahren folgten die Geschäftsstellen in Zürich und Vevey, und 2008 schliesslich in Freiburg. Unter den Schweizer Privatbanken gilt Lombard Odier als eine mit dem proportional höchsten Anteil an inländischen Kunden – ob Einzelpersonen oder Familien, Unternehmer oder Selbstständigerwerbende. Anlässlich dieses Jubiläums haben wir mit Felix Xaver Oeschger, Leiter des Privatkundengeschäfts in Zürich, gesprochen. 

Unter den Schweizer Privatbanken gilt Lombard Odier als eine mit dem proportional höchsten Anteil an inländischen Kunden.

Was macht die Zürcher Geschäftsstelle aus?

Wir bieten die gesamte Dienstleistungspalette der Bank an, sowohl in der Vermögensplanung als auch im Anlagebereich. Für Lombard Odier ist es wichtig, dass die Kontinuität ihrer Dienstleistungen im ganzen Land gewährleistet ist. Zugleich hat natürlich jede Geschäftsstelle ihre eigene Identität, die stark mit ihrem lokalen Umfeld verbunden ist. Zürich ist der grösste Finanzplatz in der Schweiz und spielt folglich eine führende Rolle in der Vermögensverwaltung. Die Region bietet interessante Wachstumsaussichten und weist eine starke wirtschaftliche Dynamik auf. Dies gilt sowohl für Grossunternehmen als auch für das dichte Netz kleiner und mittlerer Unternehmen, die hier verankert sind.


Wie zeigt sich das Wachstum Ihrer Aktivitäten?

In den letzten Jahren haben wir unseren strategischen Plan umgesetzt, um die Präsenz in Zürich auszubauen und die Bekanntheit unserer Teams und unserer Kompetenzen zu erhöhen. Wir konnten ein erfreuliches Wachstum des von uns verwalteten Vermögens verzeichnen und verfügen nun über einen treuen Kundenstamm. In den letzten fünf Jahren haben wir rund zwei Dutzend neue Mitarbeiter eingestellt, womit die Zürcher Geschäftsstelle auf über 100 Mitarbeitende angewachsen ist. Damit ist sie nun nach dem Hauptsitz unsere zweitgrösste Geschäftsstelle in der Schweiz.

Wir konnten ein erfreuliches Wachstum des von uns verwalteten Vermögens verzeichnen und verfügen nun über einen treuen Kundenstamm.

Wie positioniert sich die Bank heute auf dem Finanzplatz Zürich? Welche Kunden betreuen Sie typischerweise? 

Wir zeichnen uns durch unser unabhängiges Governance-Modell mit sieben geschäftsführenden Teilhabern aus, die gleichzeitig Eigentümer und Geschäftsführer sind. Wir verfolgen ausserdem einen sehr zielgerichteten Ansatz idem wir uns ausschliesslich der Vermögensverwaltung und der Anlageberatung widmen. Dies erlaubt uns eine umfassende und tiefgehende Expertise. Lombard Odier ist auch im Bereich nachhaltiger Anlagen sowie für die Nachhaltigkeit des Unternehmens selbst bekannt und kann sich auf die international anerkannte B Corp-Zertifizierung stützen. Dieses Know-how und unsere DNA als unternehmerisch geprägte Bank, die sich seit 7 Generationen vollständig im Privatbesitz ihrer Teilhaber befindet, sind vor allem attraktiv für Unternehmer und andere Selbstständigerwerbende sowie Privatpersonen, die sich für die entsprechenden Themen interessieren.

Lombard Odier ist auch im Bereich nachhaltiger Anlagen sowie für die Nachhaltigkeit des Unternehmens selbst bekannt und kann sich auf die international anerkannte B Corp-Zertifizierung stützen.

Lombard Odier hat das Angebot in der Schweiz in den letzten Jahren erweitert, insbesondere in der Vorsorge. Wie sieht die Bilanz in Zürich aus?

Unternehmer und Selbstständigerwerbende schätzen besonders die Beratung, die wir in diesem Bereich anbieten. In Zürich haben wir unsere Kompetenzen in dieser Hinsicht deutlich ausgebaut und unsere Expertise in der Vermögensplanung im vergangenen Jahr gestärkt. Für uns ist es wichtig, einem ganzheitlichen Ansatz in Bezug auf das Vermögen unserer Kunden zu folgen und Sie als langfristiger Partner zu begleiten. Dieses Jahr haben wir auf nationaler Ebene die Schwelle von CHF 1 Milliarde an Vorsorgeguthaben, die wir für unsere Kunden verwalten, überschritten. Dies ist ein äusserst positives Zeichen. Wir können auch auf das Netzwerk der Gruppe mit Partner-Vorsorgeeinrichtungen in der Deutschschweiz und in der Westschweiz zurückgreifen.


Welche Trends sehen Sie für die Zukunft?

Ich beobachte drei starke Trends sowohl bei unseren Kunden als auch in unserem Tagesgeschäft: Digitalisierung, Personalisierung und nachhaltiges Investieren. In Hinsicht auf die personalisierte Betreuung, basiert unsere Philosophie seit jeher auf massgeschneiderten Lösungen. Aber ich denke, wir können mit der Erfahrung und dem Service, den die Digitalisierung ermöglicht, noch weiter gehen. Lombard Odier investiert seit mehr als 25 Jahren in die Entwicklung eigener technologischer Lösungen.

Ich beobachte drei starke Trends sowohl bei unseren Kunden als auch in unserem Tagesgeschäft: Digitalisierung, Personalisierung und nachhaltiges Investieren.

Diese digitale Kompetenz wurde übrigens in letzter Zeit mehrfach auf internationaler Ebene ausgezeichnet, was mich mit Blick auf die Zukunft besonders freut. Schliesslich ist Nachhaltigkeit auch ein Thema, das in Zukunft weiter in den Vordergrund treten wird, und auch hier sind wir meiner Meinung nach gut aufgestellt. Wir haben unsere ESG1-Analysemethode schon vor mehr als 20 Jahren entwickelt, und in den letzten Jahren haben wir diese Expertise klar perfektioniert und ausgebaut. Wir sind überzeugt, dass Nachhaltigkeit ein Schlüsselprinzip für langfristige Anlagen und zukünftiger Renditetreiber ist.

1 Umwelt-, soziale und Governance-Kriterien.

Wichtige Hinweise.

Die vorliegende Marketingmitteilung wurde von der Bank Lombard Odier & Co AG oder einer Geschäftseinheit der Gruppe (nachstehend “Lombard Odier”) herausgegeben. Sie ist weder für die Abgabe, Veröffentlichung oder Verwendung in Rechtsordnungen bestimmt, in denen eine solche Abgabe, Veröffentlichung oder Verwendung rechtswidrig wäre, noch richtet sie sich an Personen oder Rechtsstrukturen, an die eine entsprechende Abgabe rechtswidrig wäre.

Entdecken Sie mehr.