Die Lombard Odier Gruppe veröffentlicht das Geschäftsergebnis für 2018

medienmitteilungen

Die Lombard Odier Gruppe veröffentlicht das Geschäftsergebnis für 2018

Anstieg des Betriebsertrags und des Ergebnisses

Der Betriebsertrag erhöhte sich 2018 gegenüber dem Vorjahr um 6% auf CHF 1.2 Milliarden. Dies war in erster Linie der verstärkten Kundenaktivität in allen Geschäftsbereichen sowie der soliden Zunahme der Nettoneugeldzuflüsse zuzuschreiben.

Der konsolidierte Reingewinn ohne Einmaleffekte stieg von CHF 146 Millionen im Jahr 2017 um 13% auf CHF 165 Millionen. Die positiven Einmaleffekte trugen CHF 107 Millionen zum konsolidierten Gesamtreingewinn von CHF 272 Millionen bei.


Positive Entwicklung bei den Nettoneugeldern

Per Ende Dezember 2018 beliefen sich die Kundenvermögen auf CHF 259 Milliarden. Die robusten Nettoneugeldzuflüsse kompensierten zu einem Teil die negativen Markteinflüsse, die in den letzten Monaten des Berichtsjahres auf die Performance der meisten Anlagenklassen drückten.

Die Weltwirtschaft befindet sich derzeit in einer Phase des globalen Wandels, was uns aber nicht daran gehindert hat, Nachhaltigkeit noch fester in den gruppenweiten Anlageprozessen zu verankern.

Solide Bilanz und Kapitalisierung

Die Bilanz der Gruppe ist mit einem Volumen von insgesamt CHF 17.5 Milliarden nach wie vor sehr solide und liquide. Die Bilanzwerte bleiben konservativ angelegt. Die Gruppe ist schuldenfrei und mit einer Kernkapitalquote (CET1) von 29.9% und einer Mindestliquiditätsquote von 196% per Ende Dezember 2018 gut kapitalisiert. Fitch bestätigte im Juli 2018 das Kreditrating der Gruppe von AA-.

Die Marktvolatilität hat 2018 zugenommen und sich insbesondere im Dezember negativ bemerkbar gemacht. Trotz dieses schwierigen Umfelds erzielte Lombard Odier 2018 ein verbessertes Ergebnis, was teilweise auf die Gewinnung neuer Kunden zurückzuführen ist, die in Lombard Odier die Bank ihrer Wahl sehen“, sagte Patrick Odier, Senior Managing Partner.

Wir konzentrieren uns auch in Zukunft darauf, einen exzellenten Kundenservice zu erbringen und Mehrwert zu schaffen. Auch wenn die Märkte zu Beginn des Jahres 2019 weiter von Ungewissheit geprägt sind, wollen wir unsere Marktstellung in der Schweiz und international weiter auszubauen, jedoch ohne Abstriche an unserer soliden Bilanzpolitik zu machen.

Die Weltwirtschaft befindet sich derzeit in einer Phase des globalen Wandels, was uns aber nicht daran gehindert hat, Nachhaltigkeit noch fester in den gruppenweiten Anlageprozessen zu verankern. Wir sind davon überzeugt, dass nachhaltige Anlagen für unsere Kunden in Zukunft ein wesentlicher Renditetreiber sein werden.

Wichtige Hinweise.

Diese Medienmitteilung wurde von der Bank Lombard Odier & Co AG (nachstehend „Lombard Odier“), einem Bankinstitut und Effektenhändler, das/der von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) zugelassen ist und von dieser reguliert wird, erstellt. Sie ist weder für die Abgabe, Veröffentlichung oder Verwendung in Rechtsordnungen bestimmt, in denen eine solche Abgabe, Veröffentlichung oder Verwendung rechtswidrig wäre, noch richtet sie sich an Personen oder Rechtsstrukturen, an die eine entsprechende Abgabe rechtswidrig wäre. Diese Medienmitteilung dient nur zu Informationszwecken. Sie stellt weder ein Angebot noch eine Empfehlung zur Aufnahme einer Geschäftsbeziehung mit Lombard Odier noch zur Zeichnung oder zum Kauf, Verkauf oder Besitz von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar.
Das vorliegende Dokument darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Lombard Odier weder ganz noch auszugsweise reproduziert, übertragen, abgeändert oder zu öffentlichen oder kommerziellen Zwecken verwendet werden.
© Bank Lombard Odier & Co AG – Alle Rechte vorbehalten