de

    Entschlüsselung der neuen Dynamik im UHNWI-Segment in Asien.

    Die beispiellosen Unterbrechungen und Veränderungen im Jahr 2020 veranlassten uns bei Lombard Odier dazu, die Bedürfnisse im Segment sehr vermögender Personen (Ultra High Net-Worth Individuals, UHNWI) in Asien, bestehend aus führenden Familien und Unternehmern der Region, sowie die Rolle der Privatbanken in diesem sich wandelnden Umfeld zu überdenken.

    Das Ziel dieser Initiative war es, die Teilnehmenden dazu einzuladen

    1. die Auswirkungen der Krise auf ihre Situation zu identifizieren
    2. über mögliche Folgen und eine Änderung der Prioritäten nachzudenken
    3. die Massnahmen zu definieren, die sie für die Implementierung der neuen Realität und der neuen Prioritäten einleiten sollten


    Wir verpflichteten uns gegenüber den Teilnehmenden

    • Feedback zu geben und unsere Analysen bereitzustellen, die sich sowohl auf die quantitativen als auch auf die qualitativen Elemente unserer Interaktionen mit den Teilnehmenden stützten
    • Trends in Bezug auf UHNWI in Asien und die Rollen von Privatbanken abzuleiten
    • die Rollen der Privatbanken in dieser neuen Realität zu überdenken

    Die Ergebnisse dieser Bemühungen werden in einem White Paper erläutert: Verbindung, Übergang, Transformation: Einbindung der asiatischen UHNWI in die neue Normalität.


    Methodik

    Die Studie wurde gemeinsam mit einigen der strategischen Partner von Lombard Odier in Asien durchgeführt.

    Sie umfasste einen quantitativen Fragebogen, der ein breites Spektrum an Themen abdeckte, darunter Investitionen, Nachhaltigkeit, Technologie und Ungleichheit

    Sie umfasste einen quantitativen Fragebogen, der ein breites Spektrum an Themen abdeckte, darunter Investitionen, Nachhaltigkeit, Technologie und Ungleichheit. Ergänzt wurde die Studie durch ein ausführliches persönliches Interview, um die im Fragebogen behandelten Themen sowie andere Punkte, die die Teilnehmenden ansprechen wollten, zu vertiefen.

    Mehr als 150 UHNWI wurden auf der Grundlage des verwalteten Vermögens und des Gesamtvermögens ausgewählt. Diese Teilnehmenden waren zum Zeitpunkt der Studie in Hongkong, Indonesien, Japan, Singapur, auf den Philippinen, Taiwan und Thailand ansässig.

    Die Studie wurde zwischen Juli und Oktober 2020 durchgeführt.

    Angesichts der niedrigen Zinssätze und des komplexeren Umfelds, in dem die Nachhaltigkeit einen wesentlichen Trend darstellt, benötigen UHNWI umfassendere Beratungsleistungen und interessieren sich vermehrt für Vermögensverwaltungsmandate

    Zusammenfassung

    • 81% der befragten UHNWI sagten, dass „mehr digitale, weniger physische“ Interaktionen zur Norm werden
    • 87% der Befragten sagten, der Grad der Digitalisierung einer Bank werde in Zukunft von Bedeutung sein
    • 83% der UHNWI erwarten, dass eine Zunahme der Ungleichheiten nach dem Ende der COVID-19-Krise die neue Realität sein wird
    • 78% der UHNWI denken, dass dauerhaft niedrige Zinssätze Teil der neuen Normalität sein werden, und das weltweit
    • Bereiche wie Private Equity und Private Debt sowie der IT- und der Gesundheitssektor wecken das Interesse der UHNWI
    • Eine überwältigende Mehrheit von 89% der Befragten teilte die Meinung, Nachhaltigkeit sei nicht länger ein Trend, sondern werde sich in Zukunft etablieren

    Unsere Ambition besteht nicht so sehr darin, die Fakten einer neuen Normalität zu schaffen oder die Spielregeln festzulegen. Vielmehr streben wir an, eine Diskussion über die Zukunft, die Triebfedern und Trends zu fördern, die die Branche für die kommenden Jahre prägen werden. Dafür wollen wir uns weiterhin einsetzen.

    Vincent Magnenat, Teilhaber mit beschränkter Haftung und Chief Executive Officer, Asien

    Jean-François AboulkerHead of UHNWI Offering, Asia

    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.

    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.

    Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

    Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

    Etwas angehängt, Nachricht nicht gesendet.
    Sprechen wir.
    teilen.
    Newsletter.