Die Lombard Odier Gruppe veröffentlicht das Geschäftsergebnis  für das 1. Halbjahr 2018

medienmitteilungen

Die Lombard Odier Gruppe veröffentlicht das Geschäftsergebnis für das 1. Halbjahr 2018

Anstieg des Betriebsertrags um 10% und des Reingewinns um 16%


Anstieg des Betriebsertrags und des Reingewinns

Der Betriebsertrag für das 1. Halbjahr 2018 betrug CHF 592 Millionen. Er lag damit 10% über dem Vorjahreswert. Ursache dafür waren die im Jahr 2017 gestiegenen verwalteten Vermögen und verstärkte Kundenaktivität in allen Geschäftsbereichen.

Der konsolidierte Reingewinn betrug CHF 205 Millionen. Im Jahr 2017 lag er bei CHF 69 Millionen. Dieses Ergebnis widerspiegelt den Verkauf von fünf unserer Liegenschaften in Genf sowie des Verkaufs unseres Vermögensverwaltungsgeschäfts in Amsterdam für insgesamt CHF 125 Millionen. Ohne diese Effekte hätte der konsolidierte Reingewinn CHF 80 Millionen betragen (ein Plus von 16% gegenüber 2017).


Nettoneugeldzuflüsse und stabile Kundenvermögen

Die Summe der Kundenvermögen lag per Ende Juni 2018 unverändert bei CHF 274 Milliarden. Die robusten Nettoneugeldzuflüsse konnten die negativen Markteinflüsse während des Berichtszeitraums kompensieren.


Solide Bilanz und Kapitalisierung

Die Bilanz der Gruppe bleibt mit einem Volumen von insgesamt CHF 18.4 Milliarden solide und liquid. Die Bilanzwerte sind nach wie vor konservativ angelegt. Die Gruppe ist schuldenfrei und mit einer Kernkapitalquote (CET1) von 26.5% ausgezeichnet kapitalisiert und einer Mindestliquiditätsquote von 182% per Ende Juni 2018 sehr liquide. Fitch bestätigte im Juli 2018 das Kreditrating der Gruppe von AA-.

„Unsere verbesserten Ergebnisse im 1. Halbjahr 2018 widerspiegeln erneut die positiven Auswirkungen der Akquisition von privaten und institutionellen Neukunden trotz des schwierigeren Marktumfelds im 1. Halbjahr“, sagt Patrick Odier, Senior Managing Partner.

„Wir werden auch in Zukunft den Schwerpunkt auf exzellenten Kundenservice und Performance legen. Nachhaltigkeit wird nach wie vor eine zentrale Rolle bei unserer Anlagephilosophie spielen. Unserer Geschäftspolitik mit Wachstum in der Schweiz und im Ausland bleibt unverändert; ebenso unser Festhalten an einer soliden Bilanzpolitik.“

Wichtige Hinweise.

Diese Medienmitteilung wurde von der Bank Lombard Odier & Co AG (nachstehend „Lombard Odier“), einem Bankinstitut und Effektenhändler, das/der von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) zugelassen ist und von dieser reguliert wird, erstellt. Sie ist weder für die Abgabe, Veröffentlichung oder Verwendung in Rechtsordnungen bestimmt, in denen eine solche Abgabe, Veröffentlichung oder Verwendung rechtswidrig wäre, noch richtet sie sich an Personen oder Rechtsstrukturen, an die eine entsprechende Abgabe rechtswidrig wäre. Diese Medienmitteilung dient nur zu Informationszwecken. Sie stellt weder ein Angebot noch eine Empfehlung zur Aufnahme einer Geschäftsbeziehung mit Lombard Odier noch zur Zeichnung oder zum Kauf, Verkauf oder Besitz von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar.
Das vorliegende Dokument darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Lombard Odier weder ganz noch auszugsweise reproduziert, übertragen, abgeändert oder zu öffentlichen oder kommerziellen Zwecken verwendet werden.
© Bank Lombard Odier & Co AG – Alle Rechte vorbehalten