Vernetzte Kühe: Wie Technologie zur Ernährung einer wachsenden Bevölkerung beitragen kann

RE2017-Threat_AdPages.jpg

Im Jahr 2050 werden über 9 Milliarden Menschen auf der Erde leben. Dies entspricht gegenüber den heute 7,5 Milliarden Menschen einem Anstieg von mehr als 20%. Berechnungen der FAO zufolge muss die Nahrungsmittelproduktion jedoch um 60% erhöht werden, um den Nachfrageanstieg von weiteren 1,5 Milliarden Menschen zu befriedigen.

In einer Welt, in der die wichtigsten Ressourcen für die zusätzliche Nahrungsmittelproduktion – unter anderem fruchtbares Land und Wasser – zunehmend knapp werden, ist eine Steigerung der Produktion in diesem Umfang kein leichtes Unterfangen. Bedenkt man ausserdem, dass die Tierhaltung zu den bedeutendsten Verursachern des Klimawandels gehört (ihre CO2-Emissionen sind höher als jene aller Autos und Lastwagen auf unserem Planeten zusammen), so scheint diese Herausforderung kaum zu bewältigen. Gegenwärtig weiden 1,5 Milliarden Kühe auf unserer Erde. Ihre Blähungen und ihr Mist sind für mehr als einen Drittel des gesamten Ausstosses von Methan verantwortlich – einem Gas, das das Klima 20-mal so stark erwärmt wie Kohlendioxid.

Nahrung für die wachsende Weltbevölkerung

Die Antwort auf die Frage, wie die rasch wachsende Weltbevölkerung ernährt werden soll, ist ein neuer Ansatz für die landwirtschaftliche Tierhaltung, insbesondere die Aufzucht von Nutztieren.

Wird es uns beispielsweise gelingen, die Produktivität und Effizienz in der Landwirtschaft mit künstlicher Intelligenz und Sensoren so zu steigern, dass die landwirtschaftlichen Ressourcen einen höheren Nahrungsmittelertrag abwerfen? 

Vernetzte Kühe

Connecterra ist ein niederländisches Start-up, das von Yasir Khokhar gegründet wurde. Das Unternehmen hat seine erste Dienstleistung auf den Markt gebracht: „Ida“, einen digitalen Assistenten für Milchbauern.

Ida nutzt künstliche Intelligenz und Algorithmen des maschinellen Lernens, um mehr über die Verhaltensmuster von Kühen sowie den Betrieb auf einem Bauernhof zu erfahren. Die Landwirte werden über die Gesundheit ihrer Tiere sowie über Unregelmässigkeiten der Fress- und Fütterungsgewohnheiten informiert, erfahren, wann die Fruchtbarkeit am grössten ist, und können ihre Tiere geolokalisieren. Ida empfiehlt den Bauern Lösungen und zeigt auf, wie andere Landwirte das gleiche Problem gelöst haben, sodass eine Art zwangloser Austausch mit dem Bauern entsteht. 

Landwirte sind keine Datenanalysten. Sie erhalten vielmehr mithilfe einer Technologie wie Ida, die keine Daten anzeigt, neue Erkenntnisse über ihren Bauernhof, mit denen sie die Produktivität ihrer Herde und ihres Betriebs maximieren können. Schliesslich ist die Produktivität heutzutage eine der grössten Herausforderungen für die Landwirte. Produkte wie Ida von Connecterra können dazu beitragen, das landwirtschaftliche Wissen zu demokratisieren und Best Practices zu verbreiten, um die Effizienz im Agrarsektor weltweit zu verbessern.

Für erfolgreiche Lösungen braucht es Kapital

Damit aus innovativen Technologien wie dieser universell einsetzbare Lösungen werden, ist natürlich Kapital erforderlich.

Wenn Kapitalgeber beispielsweise traditionelle Ansätze in der Agrarwirtschaft in Frage stellen, können sie die Früchte des Einsatzes neuer Technologien darauf verwenden, identifizierbare und vorhersehbare globale Bedürfnisse zu befriedigen. Wird künstliche Intelligenz in innovativer Weise zur Lösung einiger der grössten aktuellen Probleme der Weltbevölkerung eingesetzt, eröffnet dies wiederum Chancen für Anleger.

1World Population Prospects The 2015 Revision, Department for Economic and Social Affairs, 2015
2Food and Agriculture Organization of the United Nations,

WICHTIGE HINWEISE – ALLGEMEINES MARKETING
Die vorliegende Marketingmitteilung wurde von der Bank Lombard Odier & Co AG oder einer Geschäftseinheit der Gruppe (nachstehend "Lombard Odier") herausgegeben.
Sie ist weder für die Abgabe, Veröffentlichung oder Verwendung in Rechtsordnungen bestimmt, in denen eine solche Abgabe, Veröffentlichung oder Verwendung rechtswidrig wäre, noch richtet sie sich an Personen oder Rechtsstrukturen, an die eine entsprechende Abgabe rechtswidrig wäre.
Diese Marketingmitteilung dient nur zu Informationszwecken. Sie stellt weder ein Angebot noch eine Empfehlung zur Zeichnung oder zum Kauf, Verkauf oder Besitz von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Sie gibt die Einschätzungen von Lombard Odier zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wieder. Diese Meinungen und die hier enthaltenen Informationen werden ohne Berücksichtigung der besonderen Umstände, Ziele oder Bedürfnisse der einzelnen Anleger abgegeben. Es wird keine Gewähr dafür übernommen, dass eine bestimmte Anlage oder Strategie für die Umstände des jeweiligen Anlegers angemessen oder zweckmässig ist oder dass eine bestimmte Anlage oder Strategie eine persönliche Empfehlung für den jeweiligen Anleger darstellt. Die steuerliche Behandlung hängt von den persönlichen Umständen jedes einzelnen Kunden ab und kann sich in Zukunft ändern. Lombard Odier bietet keine Steuerberatung an. Folglich müssen Sie die obigen und alle anderen in der Marketingmitteilung bereitgestellten Informationen kontrollieren oder sie mit Ihren externen Steuerberatern überprüfen.
Die in diesem Dokument beschriebenen Produkte geben nicht das vollständige Marktangebot wieder, und bestimmte Dienstleistungen, einschliesslich Depotverwaltung, können gesetzlichen Einschränkungen unterliegen oder sind möglicherweise nicht in allen Rechtsordnungen ohne Einschränkungen verfügbar.
Anlagen unterliegen verschiedenen Risiken. Bevor ein Anleger eine Transaktion tätigt, sollte er sich an seinen Anlageberater wenden und gegebenenfalls bei einem unabhängigen Fachberater Informationen über die damit zusammenhängenden Risiken sowie die etwaigen rechtlichen, regulatorischen, kreditspezifischen, steuerlichen und buchhalterischen Auswirkungen einholen.
Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen und Analysen basieren auf Quellen, die als verlässlich erachtet werden. Lombard Odier leistet jedoch keine Gewähr für deren Aktualität, Genauigkeit oder Vollständigkeit und haftet nicht für irgendwelchen Schaden oder Verlust, der aus der Verwendung dieses Dokuments entsteht.
Alle Informationen und Meinungen sowie die hierin enthaltenen Preisangaben, Marktbewertungen und Berechnungen können sich jederzeit ohne Vorankündigung ändern.
Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Gewähr für laufende oder zukünftige Ergebnisse, und der Anleger erhält unter Umständen den investierten Betrag nicht vollständig zurück. Der Wert einer Anlage, die auf eine andere Währung als die Basiswährung eines Portfolios lautet, unterliegt dem Wechselkursrisiko. Wechselkurse können schwanken und den Wert einer Anlage mindern, sobald diese veräussert und zurück in die Basiswährung des Anlegers gewechselt wird. Die Liquidität einer Anlage ist abhängig von Angebot und Nachfrage. Für gewisse Produkte gibt es unter Umständen keinen gut etablierten Sekundärmarkt. Unter extremen Marktbedingungen kann es zudem schwierig sein, deren Wert zu bestimmen. Die Folge sind Kursschwankungen sowie Schwierigkeiten bei der Erzielung eines Preises zum Verkauf der Anlage.
EU-Mitgliedstaaten: Diese Marketingmitteilung wurde von Lombard Odier (Europe) S.A., einem in Luxemburg durch die Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) zugelassenen und unter deren Aufsicht stehenden Kreditinstitut, für den Gebrauch durch ihre in den folgenden Gebieten tätigen Zweigniederlassungen genehmigt und herausgegeben: Frankreich: Lombard Odier (Europe) S.A., Succursale en France, zugelassenes Kreditinstitut, das in Frankreich der Aufsicht der Autorité de contrôle prudentiel et de résolution (ACPR) und der Autorité des marchés financiers (AMF) im Hinblick auf seine Anlagedienstleistungen untersteht. Vereinigtes Königreich: Lombard Odier (Europe) S.A., UK Branch, wird im Vereinigten Königreich durch die Prudential Regulation Authority (PRA) beaufsichtigt und unterliegt in beschränktem Umfang der Regulierung durch die Financial Conduct Authority (FCA) und die Prudential Regulation Authority (PRA). Nähere Angaben zum Umfang unserer Zulassung und Regulierung durch die PRA sowie unserer Regulierung durch die FCA erhalten Sie von uns auf Anfrage. Die britischen Vorschriften für den Schutz von Kleinanlegern in Grossbritannien sowie der Anspruch auf Entschädigungsleistungen im Rahmen des Financial Services Compensation Scheme gelten nicht für Anlagen oder Dienstleistungen, die von einer ausländischen Person («overseas person») bereitgestellt bzw. erbracht werden.
Schweiz: Die vorliegende Marketingmitteilung wurde von Bank Lombard Odier & Co AG genehmigt und herausgegeben, ein Bankinstitut und ein Effektenhändler, das der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) untersteht und von ihr zugelassen ist.
USA: Weder das vorliegende Dokument noch Kopien davon dürfen in die USA, Gebiete unter der Hoheitsgewalt der USA oder der Rechtsprechung der USA unterworfene Gebiete versandt, dorthin mitgenommen, dort verteilt oder an US-Personen bzw. zu deren Gunsten abgegeben werden. Als US-Person gelten vorliegend alle Personen, die US-Bürger sind oder ihren Wohnsitz in den USA haben, alle Personengesellschaften, die in einem Bundesstaat oder Gebiet unter der Hoheitsgewalt der USA gegründet oder organisiert sind, alle Kapitalgesellschaften, die nach US-amerikanischem Recht oder dem Recht eines Bundesstaates oder Gebiets unter der Hoheitsgewalt der USA organisiert sind, sowie alle in den USA ertragsteuerpflichtigen Vermögen oder Trusts, ungeachtet des Ursprungs ihrer Erträge.
Das vorliegende Dokument darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Lombard Odier weder ganz noch auszugsweise reproduziert, übertragen, abgeändert oder zu öffentlichen oder kommerziellen Zwecken verwendet werden.
© 2016 Lombard Odier & Co AG – alle Rechte vorbehalten.