Nachhaltige Entwicklung

Die nachhaltige Entwicklung ist für Lombard Odier seit Jahrzehnten ein Anliegen.

Lombard Odier gehört zu den ersten Häusern, die soziale und ökologische Kriterien in Finanzanalysen berücksichtigen, und hat darüber hinaus mehrere internationale Initiativen unterzeichnet. Diese sollen Finanzpraktiken unterstützen, die mit einer nachhaltigen Entwicklung besonders gut vereinbar sind. Die Partnerschaft, die Lombard Odier 2007 mit der von Al Gore und David Blood gegründeten Gesellschaft Generation Investment Management eingegangen ist, zeugt ebenfalls vom grossen Wert, den das Bankhaus nachhaltigen und gleichzeitig rentablen Anlageformen bemisst.

Lombard Odier unterstützt überdies Initiativen, die die breite Öffentlichkeit für den Schutz der Umwelt sensibilisieren, wie die grossen Freilichtausstellungen, die das Unternehmen mit dem französischen Photographen Yann Arthus-Bertrand und seiner Stiftung GoodPlanet veranstaltet hat.

  • Die Erde Von Oben: Die Ausstellung feierte 1999 in Genf Weltpremiere. Nachdem sie 2001 in Zürich und 2002 in Montreal Halt gemacht hatte, kam sie im Jahr 2005 nach Genf zurück, bereichert um einige unveröffentlichte Aufnahmen.
  • Lebendig: Diese Ausstellung wurde 2007 in den fünf grössten Städten der Schweiz präsentiert und zog 2008 nach Prag und Montreal weiter.

Lombard Odier hat sich im Jahr 2011, das von den Vereinten Nationen zum Jahr des Waldes erklärt wurde, mit der Stiftung GoodPlanet, den Services Industriels de Genève und der Vereinigung ″J’aime ma planète″ zusammengeschlossen, um Von Wäldern und Menschen zu präsentieren, eine Ausstellung unter freiem Himmel von 70 grossformatigen Aufnahmen aus aller Welt, die von 39 Photographen realisiert wurden.

Stifung GoodPlanet