Innovation.

Unser Umfeld stets neu einzuschätzen und in neuen Bahnen zu denken – das liegt uns bei Lombard Odier am Herzen. Daher unterstützen wir im Rahmen unserer Sponsoring-Projekte, die in technischer Hinsicht zu den Wegbereitern zählen. Unsere Unternehmensvision hat es uns erlaubt, aus 40 Finanzkrisen gestärkt hervorzugehen. Deshalb arbeiten wir mit Unternehmen zusammen und beteiligen uns an Projekten, die dieselbe Vision verfolgen wie wir. 

France Digitale.

Bei Lombard Odier sind wir von der enormen Leistungsfähigkeit modernster Technologien und digitaler Lösungen überzeugt. Daher arbeiten wir mit Unternehmen zusammen, die ihre Vision und ihre Tätigkeit voll und ganz an dieser Philosophie ausrichten.  

Wir sind stolz darauf, seit 2016 France Digitale zu unterstützen. Diese im Jahr 2012 geschaffene Initiative verfolgt ein einziges Ziel: Frankreich zu einem Land zu machen, das sich aktiv für Start-ups einsetzt – auf lokaler Ebene und darüber hinaus. Ein wichtiger Aspekt dieser Aufgabe ist es, das Bewusstsein für die möglichen wirtschaftlichen und sozialen Folgen der digitalen Welt zu schärfen. Daneben hat die Vereinigung France Digitale ein Entwicklungsprogramm ins Leben gerufen, das Networking und den Austausch von Wissen und Best Practices fördert.

Dabei geht es jedoch nicht nur darum, Beziehungen aufzubauen und die digitale Revolution voranzutreiben. France Digitale verfolgt auch ein wirtschaftliches Ziel. Die Vereinigung will Frankreichs Wirtschaft dabei unterstützen, neue Spitzenunternehmen hervorzubringen. Deshalb betreibt sie Lobbyarbeit bei öffentlichen Institutionen, wichtigen Wirtschaftsakteuren, den Medien und der Europäischen Kommission.

World Virtual Reality Forum.

Die technologische Entwicklung ist durch den ständigen Wandel geprägt. Aus diesem Grund haben wir in diesem Jahr die Jahrestagung des World Virtual Reality Forum (WVRF) in Crans-Montana unterstützt. Das WVRF hat zum Ziel, Ideen auszutauschen und zu analysieren, wie sich Innovationen auf den Gebieten der virtuellen und erweiterten Realität auf Technologie, Kultur, Philosophie und Bildung auswirken können. Des Weiteren erörtert es die Herausforderungen, die für Anbieter, Entwickler sowie die gesamte Kulturwirtschaft heute und in der Zukunft bestehen.